Feuerwehrverein Penig e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

22. Schlauchbootrennen & Feuerwehrfest

Veranstaltungen > 2018

22. Schlauchbootrennen & Feuerwehrfest

Am 01.09.2018 fand das diesjährige Peniger Feuerwehrfest statt, welches durch den Feuerwehrverein Penig e.V. und der Freiwilligen Feuerwehr Penig organisiert wurde.

Vormittags stand das 22. Peniger Schlauchbootrennen im Freibad Penig auf dem Programm. Nach der Eröffnung der Veranstaltung starteten traditionell zwei Mannschaften der Peniger Minifeuerwehr unter großen Beifall aller anwesenden Besucher und Teilnehmer. Im Anschluss erhielt jedes Kind eine Feuerwehr-Spardose als Teilnahmepreis.
Anschließend erfolgte der Wettkampfbeginn. Es stellten sich insgesamt 34 Mannschaften in drei Kategorien der sportlichen Herausforderung des Peniger Schlauchbootrennens –  16x Männer, 4x Frauen, 14x Jugend. Diesmal traten fünf Mannschaften ohne Feuerwehrhintergrund an – drei vom Faschingsclub Penig e.V. und zweil vom Hundesportverein Penig 1926 e.V.
Wie gewohnt mussten zwei Bahnlängen absolviert und beim Wendepunkt ein Wasserfass befüllt werden. Als Sonderaufgabe mussten die Bootsbesatzungen sich je Bahnlänge unter zwei quer gespannten Seil hindurchducken ohne dies aktiv zu beeinflussen sowie einen Wasserstrahl aus einem Feuerwehr-Strahlrohr passieren. Dies brachte so manche Bootsbesatzung aus dem Takt.

Nachdem die Männervertretung der Feuerwehr Lunzenau die letzten drei Jahre in Folge gewinnen konnte und somit den Wanderpokal behalten durfte, blieb der neue Wandpokal diesmal in Penig. Die erste Peniger Männermannschaft setzte gleich zu Beginn die Tagesbestzeit.

Platzierungen:
Männer
1. Penig 1
2. Lunzenau
3. Wolkenburg

Frauen
1. Faschingsclub Penig 2
2. Faschingsclub Penig 1
3. Lunzenau

Jugend
1. Dürrengerbisdorf
2. Pleißa 1
3. Lunzenau 2

Nach dem Ende des Schlauchbootrennens begannen die Feierlichkeiten auf dem Spritzhof an der Leipziger Straße. Vor der Siegerehrung erfolgte die Übergabe der neuen Heckwarnbeklebung des Tanklöschfahrzeuges durch den Vorstand des Feuerwehrvereins Penig e.V. an die Ortswehrleitung Penig. Dies hat einen Wert von mehr als 800 EUR und macht das Heck des Einsatzfahrzeuges besonders bei Einsätzen auf der Autobahn deutlich sichtbarer.

Zur Siegerehrung begrüßten wir unseren Bürgermeister, Herrn Thomas Eulenberger, welcher gemeinsam mit der Ortswehrleitung die Preise an die stolzen Gewinner überreichen konnte.
Den ganzen Tag über waren bei den kleinen Besuchern vor allem die Feuerwehr-Hüpfburg sowie das Kinderschminken und das Glücksrad sehr gefragt.
Am Nachmittag zeigten die Kinder der Minifeuerwehr Penig ihr Können bei einem Löschangriff. Sie löschten unter den Augen ihrer Eltern und Großeltern schon wie die Großen. Im weiteren Verlauf zeigte die ‚Tuschka Dance Company‘ vom Dorfklub Tauscha ihr Können.

Bei den Vereinsmitgliedern, den teilnehmenden Feuerwehren, dem Faschingsclub Penig e.V. dem Hundesportverein Penig 1926 e.V, der Stadtverwaltung Penig, den Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Penig sowie unseren Familienangehörigen möchten wir uns für die geleistete Arbeit vor, während und nach der Veranstaltung bedanken.

Vorstand Feuerwehrverein Penig e.V.

Wettkampfbeginn beim Schlauchbootrennen im Freibad Penig

Lauf des Männerballetts vom Faschingsclub Penig e.V.

Übergabe der neuen Heckwarnbeklebung des Tanklöschfahrzeuges

Vorführung der Minifeuerwehr Penig

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü